6. Fastensonntag

Bei der habt Ihr euch auf eine Reise mit unserer KjG begeben. 
Sie begann mit dem Gedanken daran, seinen eigenen Frieden und seine Gerechtigkeit zu suchen, um dann mit mexikanischen Flüchtlingen vor einer Mauer zu stehen. Sollte die Reise hier schon zu Ende sein? NEIN! Mit dem Text "Wo ist dein Gott jetzt?" stellten wir uns dem Gedanken, nicht an Gott zu zweifeln, weiter zu gehen. Denn für uns war klar: Solange Liebe in mir wohnt, können wir die Welt in Ordnung bringen!
Mit diesen Denkanstößen, die uns durch diese Zeit begleitet haben, wollten wir Euch dazu anregen einfach mal "anders" zu denken, oder anders gesagt: Gegen den Strom zu gehen. 
So möchten wir die diesjährige Fastenaktion mit den Zeilen eines Liedes beenden:
"Wagt euch zu den Ufern, stellt euch gegen den Strom"

Wir hoffen, dass Euch unsere Fastenimpulse gefallen haben und danken Euch für euer Interesse!